edelknaben und schützenjugend im bsv grevenbroich 1849 e.V.

2016 Edelknabenkönig

Ben I. Langen

Gerade sechs Jahre ist er jung - der jüngste König im Regiment des BSV Grevenbroich. Eines seiner Vorbilder ist sicher sein älterer Bruder Yannik, dem Ben 2014 ein Jahr nach ihm als Edelknabe und aktiver Nachwuchsschütze folgte. Nicht genug damit, jedenfalls in diesem Jahr können die Edelknaben von einer „Erbmonarchie“ sprechen, denn Ben folgt seinem Bruder, der im letzten Jahr Edelknabenkönig war. Die Eltern Uli und Christiane sind dann auch begeisterte Königseltern und klar, besonders der neunjährige Bruder Yannik ist stolz auf seinen kleinen Bruder Ben, der in diesem Jahr ganz groß rauskommt.
Irgendwie scheint das Schützenwesen den Langens im Blut zu liegen, schon Urgroßvater Wilhelm Langen taucht auf den Schützenfotos der 1920er Jahre als Mitglied des Marinezuges Wasserfreunde auf! Und die beiden Langen-Brüder begeisterten dann auch noch ihren Cousin Florian Langen, dem Schützennachwuchs beizutreten!
König wurde Ben übrigens beim für alle Beteiligten lustigen, aber vor allem spannenden Treckerrennen auf dem Cremerhof während des Heuhotelaufenthaltes mit dem BSV-Königspaar Wegener Ende Mai. In einem spannenden Duell mit einem Stechen ging Ben dann als klarer Sieger hervor.
Der aufgeweckte kleine König weiß ganz genau, was er will. Im vergangenen Jahr zum Fackelzug am Dienstagabend überraschte er alle, als er mit einem Wimpel den gesamten Zugweg als Fahnenschwenker debütierte und es durchaus mit seinem Mit-Fahnen-Schwenker Robert Michels von der Schützenjugend aufnehmen konnte. Offener Szenenapplaus dankte es ihm, wobei es ihm eine diebische Freude machte, mangels eigenem Wimpel einen „seiner“ heißgeliebten Borussia Mönchengladbach durch die Straßen der Stadt zu tragen.
Ben ist immer zur Stelle, wenn es um die Edelknaben geht. Dabei schent er Vater Uli besonders angesteckt zu haben, der sich als RWE´ler „aktiv vor Ort“ mit seinen Söhnen und den Edelknaben an der BSV-Schützenbaumaktion im Tierpark im Bend beteiligte.
Der seit Mai sechsjährige Ben geht „noch“ in den Kindergraten St. Peter und Paul Stadtmitte und freut sich nun auf seine Einschulung auf die katholische Grundschule St. Martin in der Stadtmitte in direkter Nachbarschaft zum Schützenplatz. Als begeisterter Fußballer hält er in der Bambini Mannschaft vom Tus Grevenbroich die Fahnen hoch. Vor allem aber freut sich Ben nun auf „sein“ Schützenfest als „Seine Majestät Ben I. Langen“!